Ebendorfer Wörterbuch
für Hinweise zur Ergänzung dieses Wörterbuches sind wir Ihnen recht dankbar.

ei = e + i  ai = ei  ê= wie bei Mutter mit unbetontem  "r"
 

A
B
C
D
E
F
G
H
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
Adje Abschiedsgruß bei Tag
Agrazl Stachelbeeren
akkuroot genau, sorgfältig
Aldêmarsch Umtrunk
alli ritt sehr oft
Alli-rittcher Essen das es sehr oft gab
Altschnaidê zu: lediger älterer Mann
Ambaschur Ansatz beim Blasen eines Musikinstrumentes
Ängschtgschissenê Angsthase
Arrendê zur Verfügung haben und schonungslos damit umgehen
Atzl Elster
Aweschfezê Waschlappen
Bandounêrousê Pfingstrose
Baska Baskenmütze
Bikaflaisch Rote Beete Salat
Bitang Nichtsnutz
Bogansche Winterschuhe (aus dem rum. "bocanci")
Boian junger Stier (Kalb)
Bootschi alter Mann, Onkel (vom ung.Bacsi)
Botzl Kalb
Brindsa Schafskäse
Bufoaika Wattierte Winterkleidung
Budak Spitzhacke
Buletin Personalauweis
Buri Gefäß zum Auffangen des Schnapses am Kessel
Canausê Ganter
Carbê Weizenbündel
caupsê gähnen
ceckich keck
Ceibl Giebel
cêplotzt angeschlagenes (gefallenes) Obst
cfrettê abmühen
Clandê Geländer, Zaun
clurê starren
Clurê Augen
cnoddlê mit wenig Erfolg an einer Sache tätig sein
Cocosch Hahn
Cooschl eine Handvoll
crablê kriechen
craischê weinen
Crannêwettê Wacholder
crapschê nach etwas greifen
crechtlê herrichten
Crienzeich Petersilie
Crischpindl kleiner schwacher Mensch
Crottêplum Taubnessel
crummlê unzufrieden murren
Crutzê Kerngehäuse des Apfels; Hals, Kehlkopf
Cschper Gebälk des Daches
Cschteloosch Regal
Cukruz Mais
Dann-un wanncher Essen das es nur ab und zu gab
dremmlê essen
Endrich Erpel
Erdäppl sonnenblumenartige Pflanze mit kartoffelähnlichen Knollen (Topinambur)
Eschpl Nespel (Mispel)
Fajoulê Veilchen
Falott verlotteter Mensch
Feertl Mass(einheit) aus Holz
Fertuch Schürze
Fêschiertês Frikadellen
Fexung Ernte
Filla Fohlen
Fitzkotichl Umhängtuch
flatschrê mit den Händen herumfechten
Flock Schlund vom Schwein
fluddrê aufstauben
Foom Schaum
foppê necken
fratschlê Kleinhandel betreiben; meist in die Stadt
Frooß, in ti F. fallê stark erschrecken
Frucht Weizen
Fudêhaisl Futterablage
gaiê hin und her bewegen
Gergienê Dahlien
Grenadiermarsch Speise aus Kartoffel und Knödel
Haldê Kuh-,  Schafhirte
Handstraich Verlobung
haufê häufeln (Mais)
Hergottsprout Malwe
Hetschkl Hagebutte
Hibbl Hügel
Hinglskarp aus Ruten oder Maschendraht, zum Einsperren der Gluck mit den kleinen Hühnern.
hoosrich heiser
hoschplich närrisch, überspannt
Hundsplumê Wolfsmilch
Huntspierê Absage wenn ein Kind etwas verlangt
Huuli Habicht
Ibêtoun Gardinenartiger Stoff der über den Leichnam kommt und am Sarg heraushängt
idrichê, idrigê wiederkauen bei der Kuh
Jerichplum Flieder
juksê jauchzen
Karfioul Blumenkohl
Karmênodl Kottelett
Karn Roggen
Karp Korb
Karscht Kruste
Kastêtepfl Tasse (Haferl)
Kathrainê Stück des Dickdarms beim Schwein
Kathrainêplumê Astern
Kaul Lehmgrube
kelzê kastrieren der Sau
Kittê Quitten
Knedl Kloß
Knoppknippl dumm wie ein K-, sehr dumm
knuschtich schmutzig
krauslich hässlich
Kredenz Küchenschrank
Krimuus Spinat
Krixl Grille
Krottêplumê Hahnenfuß
Kubert Briefumschlag
Kukruz Mais
Kukukstreck Harz (nicht von der Tanne), meist an Obstbäumen
kurglê rollen, kugeln
Kuttl Bluse
Kwann Gewanne
Kwanneweich Feldweg, Nebenweg
Lackê Pfütze
Lackl grober Mensch
Laicht Beerdigung
Laix Teil des Pferdewagens
Lampl Lamm
Langgwit Teil des Pferdewagens
Latwerich Marmelade
Leckwor Marmelade
leinê ausleihen
Lendjel fauler Mensch
Leptach Aufsehen, Aufregung
Lett Lehm
Linapoom Linde, Lindenbaum
Lischê Deckblätter des Maiskolbens
Lodê Leiter
Loop Leib (-Brot); Maisstauden
Loost Schuhleiste
lunzlê schlummernd im Bett liegen
Mariatiedl Türe mit Wandbogen beim Hausgang
Mauêwolf Maulwurf
Meckl Zicklein
Meerzwibl Gladiolen
Mehlpierê Früchte des Weißdorn
Mick Fliege
Minich kastrierter Hengst (Wallach)
Mischtcrubê Maulwurfsgrille
Moldê Mulde, Trog 
Mollêkopp Kaulquappe
Moogê Mohn
moojê zu Besuch gehen
Moos Meise
mucksê sich durch ein Laut bemerkbar machen
mufflê miefen, stinken
mundê wach
Nachtscherbl Nachttopf
Naikwerz Piment (Gewürz)
Neschtquack das jüngste Kind
Nudlplumê Portulakröschen
Nunogl Teil des Pferdewagens
oncänzê anschneiden, von einem Ganzen etwas wegnehmen 
onfremmê bestellen
Onwennê Streifen an der Schmalseite des Ackers
Onwert Wertschätzung
Oumetz Ameise
Packmoldê Backtrog
Packschiß harkenartiges Gerät beim Backofen 
Packsimbl Körbchen aus Maislieschen
paidlê schütteln
pamblê baumeln
pamsich pelzig
papplê schwatzen
Papplrousê Malwe
Pasta Kugelschreiber
patschê zerplatzen
Patschê Hausschuhe
Patschkê rum. Fußwerk
Patschkukrutz Popcornmais
Peddllaus Zweizahn
Pert Loop Bündel Maisstengel 
Perzent Prozent
phackê bewältigen, bezwingen
Phaffêkappê Pfaffenhütchen
Phersching Pfirsich
phetzê kneifen, zwicken
phischprê flüstern
Pier Glühbirne, Birne, Bier
Pingl Bund
Pipatsch Mohnblume
Pipplê kleine Hühner (Hinglcher) 
Pitt Bottich, Bütt 
Plafoun Decke eines Raumes
Plantzê Pflanzen, Setzlinge
plärê weinen
pletschê klatschen
Pletschingê Paltschinken
Ploustoon (Kanitzl) Kupferkalk
plouê plagen
Pocklfrooß steigerung von Frooß
Pocklhoon Truthahn
pollrê krachen
Polschtê Kissen
Poomphickê Specht
Poorich verschnittener Eber
posslê Kleinarbeit verrichten
Potka Schwierigkeit, Unannehmlichkeit
Pouding Bottich
Praumê Pflaumen
Preimê Dornenstauden, Gestrüpp
Pretschin Freund aus einem rum. Dorf
Prieftaschlê Mehlspeise aus Kartoffelteig
Prindl Quelle
proddlê nörgeln
Proffesion Handwerk
Prominzê Pfefferminze
Proutwarscht Bratwurst
Prunnêkatz dreifacher Haken 
Prunnêschwengl Schwingbaum am Ziehbrunnen
Prunzploudê Blase (Schwein)
Pubêspätzlê Schupfnudeln
Puklkarb Korb den man auf dem Rücken trägt, ist von den Weidenthaler mitgebracht worden.
Puttêplum Löwenzahn
Raki Pflaumenschnaps
Rambasch Übergang vom Most zum Wein (Federweißer od. Roter Sauser)
Rangê großes Stück
rapplê klappern
rass ranzig
rätschê ratschen, viel reden
raulich mager
Reckl Bluse
Reiphelz Zündholz
Riwanzi Äpfel im Schalafrock
Riwiesl Johannisbeeren
Ritzikschpurê Rittersporn
Robêt Fronarbeit
rollzê sich wiederholt rollen
Rooi Zusammenkunft der Nachbarn
Rotzpollê Schimpfwort für einen jüngeren Menschen
ruddlê rütteln
Salakoori Potasche
Sauêtanz Schalchtfest
Schaisshoukê Kniegelenk hinten
Schanz Strassengraben
Schapoudlê Rüschen
scheeli Milich Übergang von süß zu sauer (bei der Milch)
Schellê Kuhglocken
schennê schimpfen, schelten
schepp schief
Scherbl Blumentopf
Scherzl Das erste Stück vom Brotlaib
Schlibê Spiltter
Schlotêfaß Behälter aus Holz für den Wetzstein 
Schlousê Hagel
Schlucksê Schluckauf
Schmiesl Halskrause
Schnauzê Schnurbart
Schniß Rüssel
Schnitt Getreideernte
Schnitzê Trockenobst, Dörrobst
schnorigê schnarchen
Schnouk Stechmücke
schnoukê kraftlos wachsen (Pflanzen)
schnuddlê nicht sauber arbeiten (kochen,waschen)
Schnuut, a Sch. machê Unnwillen äußern
schocklê schaukeln, rütteln
Schollrê Erdklumpen
Schooding  siehe: Onwennê 
Schoppstrou Stroh das nicht durch die Trommel der Maschine ging; z. Dachdecken usw.
Schopp Scheune
Schowoor Riedgras
Schrogl Heck des Pferdewagens
schuckê ruckartig werfen
Schuplatkastê Kommode
Seich Säge
Sidlschail Holzscheid zum Befestigen der Zugkette vom Geschirr der Pferde
Sool Strohseil zum Binden der Getreidegarben
spautsê spucken
Spinnê Asparagus
Spitool Krankenhaus
Spogatt Bindfaden
standêpei auf der Stelle, sofort
Stanitzl Papiertüte
Stanitzlplum Cala (Blume)
Stazion Bahnhof
Sternplum Narzisse
Stinkpoupa Mistkäfer
stood langsam
Storzê Strunk
Stoußvougl Habicht
Straitsa Brotbeutel bei den Rum.
Streck Eisenbahnlinie
strippê strüpfen
Stroutristê Strohhaufen
stuppê stoßen
Taiblsfedrê Farn
tämbich kurzatmig (Pferd)
Tatschkl Maultaschen mit Marmelade gefüllt 
Tatzn Tablett
Tenglstuhl Schemel zum Dengeln der Sense 
Texneigl kleine Nägel, vom Schuster verwendet
thappê schlecht gehen
thappich ungeschickt
thorglê in Schlangenlienie gehen
Tilltappê ungeschickter Mensch
Tindêpärlê Früchte des Liguster
titschê anstoßen, prosten
Tochunnachtschattê Schlingblume (auch) Stiefmütterchen 
toosich benommen, mutlos
Torsch Krautstrunk
Toudêlood Sarg
tripsê tröpfeln
Trischling Pilz, zumeist aber Champignon 
Troom langer Balken an der Decke eines Hauses; Traum
Trugl Truhe
Truttêfuß am 1 Mai an die Haustüre gemalt.
Tschalamodi junger Mais -als Grünfutter fürs Vieh- der nicht in Reihen ausgesäht wurde
Tschick Zigarettenstummel
Tummfutt dummer Menscht (blöd)
Ufhalt Teil des Pferdegeschirrs,  am Hals der Pferde befäßtigt, dient zum Bremsen.
Ufweschfetzê Putzlappen
Ulackê Taschenmesser
Umarkê Gurken
unfloozich ungezogen
urassich überdrüssig
vêhopassê verfehlen
vêkiehlê erkälten
vêmegaiê verhauen, verprügeln
vêschlapprê verschütten
vêschtrubblê zersausen
vêstabbrê verscheuchen, wegtreiben
Wackê (-stoon)  großer Kieselstein
Waidling Schüsselart
wanrê umziehen, in ein anderes Haus
Warf Sensenstiel
Warscht Wurst
Watz Eber
Wichê Docht
Wisspoom lange Stange, die, mit Ketten befestigt, die Heuladung sichert. 
Wolffarz Wiesenbowist
worcsê würgen
zaidich reif
Zallasch (aus dem rum)   offener Stall für Schweine
Zeckê  aus Lieschen geflochtene Tragetasche
Zellê Selerie
Zichtl  kastrierte Sau
Zimendl zylindrisches metallenes Gefäß
Zinngleckl Totenglocke
Zins Miete
Ziweibê Sultaninen
zuzlê saugen
Zuzlplum Taubnessel (blaue)
zwerich quer